11  Bau einer automatischen Bewässerungsanlage - Beislpiel II
Nachdem die Abgrenzungen der Fläche mit Pflaster festgelegt, die Schläuche verlegt und die Automatik in Kästen installiert wurde, werden die Rinnen mit Sand abgedeckt und der Rasen wieder angesät. Der 2. Teil der Fläche wird mit Rollrasen ausgelegt werden. Die Wege sind mit Betonbohlen in Holzoptik gestaltet.  Teil II  Der erste Gartenbereich ist fertig, die Bewässerung funktioniert. Die Grassamen wird der künstliche Regen freuen, denn zum keimen und wachsen brauchen diese 2 Bedingungen - Bodentemperaturen über 8°C und gleichmäßige Feuchtigkeit im Keimstadium, sonst sterben die Keime ab. Im 2. Gartenbereich sind wir mit dem Verlegen der Leitungen fertig, jetzt wird der Mutterboden angedeckt und das Planum hergestellt - also eine  ebene Fläche, ohne Vertiefungen und Dellen. Dort soll Rollrasen aufgelegt werden und dieser muss gleichmäßigen Bodenschluss haben - auf den Millimeter, damit er einwurzeln kann. Auf jeden Fall wird für das Anwachsen der Regner hilfreich sein.  Teil III  Wir haben uns an das andere Ende  des Grundstücks vorgearbeitet und liegen auf der Zielgeraden. Demnächst kommt der Rollrasen - und hoffentlich viel Regen als Unterstützung des Anwuchsprozesses - trotz passgenauer, Bewässerungsanlage ! Teil IV Die letzten Meter Rollrasen waren bis zum Feirabend auch noch geschafft. Die Anlage, die auf 4 Bereiche aufgeteilt und automatisch gesteuert wird, läuft zur Zufriedenheit. In die als Naschgarten gestalteteTerassenabgrenzung wurde noch Tröfpchenbewässerung verlegt. Der Sommer kann kommen. 
Ein normaler Landregen ist immer noch die bessere Variante .....

10  Eine umfassende Gartengestaltung für das Rentenrdasein  Für das gemütliche Rentnerdasein und einen Bolzplatz mit den Enkeln wurde das Nachbargrundstück erworben, gründlich beräumt und nun neu angelegt. Außerdem gab es Platz für einen Carport. Der Pavillion für die Familienfeiern wird im nächsten Jahr errichtet.

9 Der Kellerzugang war in die Jahre gekommen. Also wurde der Traum vom Garten neu geträumt und durch unsere Mitarbeiter umgesetzt. Da kann man durchaus mal die Beine glücklich im Wasser baumeln lassen!

Technik, die begeistert! Hier bauen wir ein neuartiges System einer Rasenbewässerung ein. Es funktioniert auf der Basis von Tröpfchenbewässerung und wird automatisch gesteuert. Der Rollrasen darüber macht den Garten (fast) sofort wieder nutzbar.

Was gibt es schöneres, als einen Kinderspielplatz, noch dazu nach Wünschen der Kinder, zu bauen! Die freie evangelische Apfelbaumschule in Schweta hat ihre Außenanlagen richtig schön abwechselungsreich und kindgerecht umgestalten lassen.

Für die RHG in Oschatz in der Lichtstraße haben wir einen Mustergarten mit verschiedenen Materialien, Gestaltungsvorschlägen, Beleuchtungselementen, Sichtschutzelementen usw. angelegt. Es war für unsere Mitarbeiter eine höchst interessante und knifflige Aufgabe. Wir beraten Sie anhand dieser Materialien gern zum Einbau und den Nutzungsmöglichkeiten!

6 Die Außenanlagen eines Hauses im Bungalowstil werden angelegt - von Borte setzen über Trittsteine bis zu dem Parkplatz im Rasen mit Regenversickerung. Und dann ist auf einmal alles sooo schön grün!

5 Setzen von Natursteinpflaster Ein altes Dorf, ein altes Haus gleich neben der Kirche und nun auch der passende ´alte´ Hof:

4 in Vorgarten ist neu angelegt worden. Der alte Zaun wird wieder aufgearbeitet und eingebaut:

3  Nicht immer war das Wetter ideal für den Bau eines Naturschwimmteiches, zumal vor Ort das Grundwasser sehr hoch stand.
Im Nächsten Sommer, wenn alle Pflanzen ihre Pracht zeigen, wird er mit Sicherheit DER Treffpunkt der Famile sein:

2  öffentliches Grün, in die Jahre gekommen - der Eingangsbereich der Collm-Klinik Oschatz wird neu gestaltet

1 Hier bekommen Sie einen Einblick, wie wir arbeiten: