Wässern, wässern,wässern!!!  - Gilt immer noch

Das  ist unser großer Wasserwgen, den wir vor allem für Straßenbäume nutzen, da diese immer gleich ca. 50 l pro Baum bekommen.  Im Moment ist er an die Baumschule veliehen, die ihre Kulturen wässern. Normalerweise ist das nicht nötig, denn unserer Böden können Wasser gut speichern. Aber dieses Jahr ist extrem und wir hoffen auf langen Landregen.

Waessern


Zum Glück haben wir von Anfang an, also ab April und wie immer bei Frühjahrspflanzungen mit dem Wässern der Gehölze begonnen. In 2 Arbeitsgruppen werden routierend je nach Auftrag vor allem im öffentlichn Grün alle Pflanzungen  in regelmäßigen Abständen gegossen.  Dabei gilt bei uns der Grundsatz, dass die Pflanzen durchaus auch mal ein paar Tage Trockenheit vertragen, dafür aber dann auch mit 20 - 50 l je Größe gegossen werden. Das bekommt ihnen besser, als ständiges Beregnen. Inzwischen bewässern wir auch die Pflanzungen des Vorjahres. Besonders Straßenbäume brauchen noch Wasser-Starthilfen.  Also - falls wir mal im Weg stehen - wir tun es für unsere Umwelt.

Wssern2

Wssern

unsere aktuelle Baustelle

Ein sogenannter Friesenwall wird aus einheimischen Findlingen gebaut. Er soll als optische Grundstücksabgrenzung dienen. 

Eine Dachbegrünung war in die Jahre gekommen.  Wir haben Teile von dieser aufgenommen, mit neuem Substrat versehen und auch neu bepflanzt. Bei der derzeitigen Wärme und Trockenheit wurden vorsichtshalber sogar die trockenheitsverträglichen Fetthenne (Sedum)-Sprossen angegossen.

In unserer Gartenbaumschule können Sie jetzt auch mit ihren Kindern in Ruhe unterwegs sein. Ein kleiner Spielplatz lädt zur Ablenkung und Aufmunterung während der mitunter langweiligen ´Einkauferei´ein. Es sind auch schon Muttis und Omas auf der Schaukel gesehen worden!

Die Frühjahrssaison hat uns regelrecht überrollt - erst ging nichts, dann sollte alles auf einmal sein und der schnelle Fortschritt in der Vegetation setzte seine eigenen Grenzen. Wir hoffen, Sie haben trotz aller Gartenlust Verständnis dafür. 
Im Moment sind wir hauptsächlich in der Pflege.  Hier wird ein alter Wacholder wieder in Form geschnitten.  Der Vorgarten ist im Ying&Yang -Stil angelegt.  Der Wacholder macht das Ganze perfekt.